Weshalb sollte die erste Abklärung mit 7 bis 8 Jahren stattfinden?

  • Im Alter von 7-8 Jahren sind genügend bleibende Zähne vorhanden und es hat soviel Kieferwachstum stattgefunden, dass der Kieferorthopäde vorhandene Probleme diagnostizieren und künftige Probleme voraussehen kann.
  • Im Alter von 7 Jahren sind in der Regel die ersten bleibenden Schneidezähne und die ersten bleibenden Molaren (Stockzähne) in die Mundhöhle durchgebrochen und Kreuzbisse, Engstände, vorstehende Zähne und Lageabweichungen der Kiefer können beurteilt werden. Dieser Befund erlaubt es, Notwendigkeit und Zeitpunkt für eine Behandlung zu bestimmen.

Zurück